Suchen

Kaplanei Heiligkreuz

Patrozinium Kreuzerhöhung am 14. September

Geschichte

Die römisch-katholische Kaplaneikirche "Kreuzerhöhung" steht in Heiligkreuz im Venter Tal. 
Hoch über der Schlucht der Venter Ache wurde die Kaplaneikirche 1804 erbaut und 1976 restauriert.

Kirchenäußeres 
Die Kirche ist von einem Friedhof umgeben. Das Turmerdgeschoß ist die Sakristei, der Turm selbst steht am Chorhaupt und hat flachbogige Schallfenster und einen achtseitigen Übergang zum Zwiebelhelm. Die Giebelfassade hat eine Volutengiebel über einem durchlaufenden Hauptgesims. 

Kircheninneres 
Innenraum, Blick zum Chor An das dreijochige Langhaus schließt ein leicht eingezogener korbbogig schließender Chor an. Langhaus und Chor sind mit Flachtonnen mit Stichkappen gewölbt. Der Triumphbogen ist flachbogig. Die Gewölbemalerei malte Ludwig Sturm 1936.

Die Einrichtung stammt aus dem ersten Viertel des 19. Jahrhunderts. Am Hochaltar befindet sich ein Kruzifix von 1710. Das Antependium-Relief Leichnam Christi ist aus dem ersten Viertel des 19. Jahrhunderts. Der rechte Seitenaltar mit dem Bild der Heiligen Familie zeigt Josef in der Werkstatt mit Maria und Jesus, gemalt von Leopold Puellacher (1820) und trägt die Figuren Joachim und Anna und zeigt im Antependium-Relief die Flucht nach Ägypten. Die Kanzel aus dem ersten Viertel des 19. Jahrhunderts zeigt Reliefs Christus und die Samariterin, die Apostelberufung und Christus und die Apostel.

Ihr erreicht uns unter:

Pfarramt Sölden
Dorfstraße 86 
6450 Sölden
pfarramt.soelden@aon.at